Willkommen bei ALEGSA's Horoskop

click

Die Tierkreiszeichen werden danach klassifiziert, wie einfühlsam sie wirklich sind

Empathie ist die Fähigkeit, die Gefühle, Gedanken und Emotionen anderer wahrzunehmen, zu teilen oder daraus zu schließen... welche Zeichen sind also die empathischsten?... , 2020-05-24







Ein Empath zu sein ist sowohl ein Segen als auch ein Fluch. Es ist fast so, als bekäme man ein Massage-Set geschenkt. Es ist ein Geschenk, das Ihnen gemacht wird, aber es wird am besten dazu verwendet, andere zu heilen und ihnen zu helfen, die nicht Sie selbst sind.

 

Ein Empath zu sein, ist auf keinen Fall eine einfache Leistung, aber es ist sicherlich eine Gabe, die mehr bewirkt, als man denkt. Gott hat Ihnen die Gabe geschenkt, die Energien anderer Menschen zu absorbieren, und doch scheint er wenig zu tun, um Ihnen zu dienen.

 

Diese Gabe nutzt auch die umgebenden Energien, um die "Schwingungen" zu spüren, die die wahren Absichten oder eine schlechte Situation eines Menschen spüren können.

 

Die meisten Menschen denken, dass dies auf sie zutrifft. Vielleicht, aber die meisten Menschen überschätzen ihr Einfühlungsvermögen.

 

Es ist nicht so verbreitet, wie die Leute denken. Einfühlungsvermögen ist ein Schlüsselmerkmal in einem der metaphysischen Sinne des "Hellsehens", dem Hellsehen. Zwar verfügt jeder Mensch über eine gewisse Fähigkeit zur Empathie, doch nicht jeder hat die Gabe des Hellsehens. Diese Menschen sind die wahre Definition von "Empathie".

 

Als Empathin oder Empath sind Sie die Person, an die sich jeder als Ratgeberin oder Ratgeber wendet. Zu denen sich Menschen hingezogen fühlen, weil ihr Energiefeld offener ist als die meisten anderen.

 

Sie gelten als sozial und emotional intelligenter. Empathen sind Schwämme spiritueller Energien und können von ihnen leicht aufgeladen oder angehoben werden. Sie wirkt sich auf alle täglichen Aufgaben aus, da Sie bestimmte Energien spüren können, die auch einen Großteil Ihrer Entscheidungsfindung und Ihrer Emotionen diktieren.

 

Die Menschen werden zum Schauplatz eilen, um die Wasserzeichen als Sieger zu krönen, aber die Art und Weise, wie jedes Tierkreiszeichen mit Empathie umgeht, unterscheidet sich sehr von dem, was erwartet wird. Einige Zeichen werden mit "Bindungen" verwechselt, besitzen aber tatsächlich ein anderes psychisches Empfinden, das nicht dasselbe ist wie ein Empath.

 

Es ist auch wichtig, die Zeichen des Mondes und des Mars zu überprüfen, da sie die intuitivsten und emotionalsten Aspekte unserer Persönlichkeiten bestimmen. Zum Beispiel kann eine Stiersonne mit einem Skorpionmond mehr Einfühlungsvermögen haben als Ihre typische Erdzeichennatur.

 

Was sind dann die Zeichen der Empathie?

 

1. Pfund (23. September bis 22. Oktober)

 

Ein Luftsignal? Eine Empathie? Was zum Teufel?

 

Manchmal wird den Bibliotheken nicht genug Anerkennung zuteil. Sie sind spirituell besser eingestimmt, als die Menschen erwarten. Ihre Faulheit und schlechte Laune wird oft als Egoismus und Flucht missverstanden. Dies ist jedoch weit von der Wahrheit entfernt.

 

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Ihre Waage-Freunde nur eine Nacht pro Woche fahren dürfen? Warum sie einen Fehler als "sozialer" Sternzeichen machen und sich dennoch auf eine ganze Nacht vorbereiten, nur um zu sagen: "Hey......., ich habe keine Lust mehr.

 

Sie können den ganzen Tag Gespräche führen und sind normalerweise freundlich und großzügig, aber hinter verschlossenen Türen wollen sie, dass Sie den Mund halten und sie sich ausruhen lassen. Sie werden auch als "Cliquen" angesehen, aber in Wirklichkeit brauchen sie nur eine Gruppe, von der sie wissen, dass sie die von ihnen ausgehenden Schwingungen ausgleichen kann.

 

Wie bei Waagen versteht ihre empathische Natur, dass sie nicht immer Waagen mit einem gleichmäßigen Gewicht halten können. Ihre Energie ist leicht erschöpft, weil andere Energien dazu führen können, dass sie aus dem Takt geraten. Oft als "wishy washy" bezeichnet, ziehen sie sich zurück und kehren nach einer Periode der Verjüngung wieder zurück. Das bedeutet nicht, dass sie unsozial sind, denn das sind sie eigentlich nicht.

 

Sie sind auch scharfsinnig, weil sie dem folgen, was ihnen ihr Instinkt sagt, und nicht dem, was ihr Mund oder ihre Bücher sagen. Das ist es, was für sie das Gute vom Schlechten unterscheidet, so dass sie in der Praxis nicht wirklich konventionell sind. In gleicher Weise sind sie auch Kämpfer für Gerechtigkeit und für das, was richtig ist.

 

Pfund schläft auch... sehr viel. Bis sie Lust haben, wieder hinauszugehen, um sozial zu sein oder für etwas zu kämpfen, an das sie glauben, nur damit sie den Prozess immer und immer wieder wiederholen können.

 

Geben Sie nicht ihnen die Schuld, sondern ihrem Einfühlungsvermögen. Sie wurden damit geboren.

 

2. Leo (23. Juli-22. August)

 

Überrascht es Sie, dass der feurige Löwe eines der größten Einfühlungsvermögen des Tierkreises ist? Für manche kann es eine Überraschung sein. Ein unterentwickelter Löwe, der seine Emotionen nicht kontrollieren kann, hat Probleme mit der Egozentrik. Die Herausforderung bei Löwen besteht darin, dass sie natürliche Empathen sind, aber diese Züge treten erst dann in Erscheinung, wenn sie ein spirituelles Erwachen erleben oder mit ihrem sozialen Bewusstsein im Einklang sind.

 

Als Extrovertierte ist es eine natürliche Sache, die Energien anderer Menschen zu absorbieren. Weil Lions extrovertiert sind, gedeihen sie durch die Energien anderer Menschen. Lions brauchen ein positives Umfeld und weigern sich, sich an einem Ort mit negativen Schwingungen aufzuhalten. Die introvertierteren Löwen sind genau aus diesem Grund introvertiert: Sie sind einfühlsam und können mit den schwankenden Energien nicht umgehen, die oft im sozialen Umfeld vorhanden sind. Dies gilt insbesondere dann, wenn dieses Mond-Zeichen Löwe ein Wasserzeichen ist.

 

Für sie ist es die Art und Weise, wie sie mit ihrer Empathie umgehen, die die Menschen täuscht. Ihre empathische Natur ist der Grund dafür, dass sie oft als selbstverständlich angesehen werden. Während Skorpion und Waage zurückgezogen sind, ist Löwe diesen Energien angepasst. Als Erfinder der Großzügigkeit haben sie manchmal das Gefühl, dass sie Energien kompensieren müssen, die anderen fehlen.

 

Leos haben auch Schwierigkeiten, abzuwägen, wen sie in ihr Leben lassen sollen und wen nicht. Auch wenn Leos das Gleichgewicht lernen müssen, das für die Waage oft selbstverständlich ist, kann man dennoch mit Sicherheit sagen, dass sie zu den höchsten Zeichen von Einfühlungsvermögen gehören.

 

3. Wassermann (20. Januar - 18. Februar)

 

Damit Wassermannmenschen emotional losgelöst sind, sind sie bei ihrer weiteren Entwicklung höchst spirituell. Kein Wunder, dass die Aquarianer die Berater, Mentoren und Humanisten des Tierkreises sind. Als Luftzeichen sind sie logisch gesteuert und äußerst intelligent.

 

Wir sehen dieses Zeichen oft mit der Gabe des Hellsehens oder der Fähigkeit zu "wissen", die das Herunterladen von Informationen direkt in das Gehirn beinhaltet. Da entwickeltere Wassermanns über eine starke Hellsichtigkeit verfügen, sind sie auch in der Lage, die Energien von Menschen und Dingen zu spüren. Doch Einfühlungsvermögen ist für sie oft eine Selbstverständlichkeit, und sie sind Meister im Lesen anderer Menschen.

 

Ihr Einfühlungsvermögen wird aktiviert, wenn diese Gedanken eine so starke Resonanz haben, dass Sie sie buchstäblich um sich herum spüren können. In gleicher Weise sind Geist und Körper eins. Ein Konzept, auf das die Wassermannschaft gut eingestellt ist. Trotz des weit verbreiteten Missverständnisses sind Wassermanns introvertierte Menschen mit extrovertierten Fähigkeiten.

 

Als Waage werden die Wasserschweine buchstäblich ins MIA gehen, um die Ruhe oder Verjüngung zu bekommen, die sie brauchen. Der einzige Unterschied ist, dass die Waage es Ihnen sagen wird; der Wassermann wird Sie buchstäblich meiden wie die Pest. Alles, um zurückzukommen, als ob nichts geschehen wäre.

 

Sie können die Konfrontation eine Meile entfernt spüren, so dass sie die beste Zeit zu haben scheinen, vor einer Situation davonzulaufen, bevor sie eskaliert. Diese "Missachtung" lässt die Menschen denken, dass es den Wassermanns an Einfühlungsvermögen mangelt.

 

Wassermänner sind wirklich sehr einfühlsam, ihre logische und emotional distanzierte Natur ist nur eine Herausforderung an die Art und Weise, wie sie sich ausdrücken. Nachdem Wassermann jedoch herausgefunden hat, was zum Teufel vor sich geht, kehren sie zur Konfrontation und Konfliktlösung zurück.

 

Gib den Aquarianern eine Pause... sie versuchen es, okay?

 

4. Skorpion (23. Oktober bis 21. November)

 

Skorpion ist in Bezug auf das Einfühlungsvermögen der Waage sehr ähnlich, daher ist es üblich, dass die beiden große Freunde werden. Skorpion hat typischerweise einen anderen erhöhten metaphysischen Sinn. Deshalb kamen sie nicht unter die ersten drei, weil die anderen vor allem hellseherischer Natur sind.

 

Die starke Intuition der anderen Sinne des Skorpions verstärkt jedoch seine empathischen Qualitäten. Hellsehen, insbesondere lebhafte Träume und Vorahnungen, sind bei Skorpionen und Wasserzeichen im Allgemeinen häufiger anzutreffen.

 

Skorpione meiden andere Energien um jeden Preis und verstecken sich in ihren Nestern. Sie klammern sich an ihre Lieben, ihre engen Freunde, ihre Familien und diejenigen, die sie lieben und für die sie sorgen. Auch misstrauisch werden Skorpione gegenüber Menschen skeptisch und benötigen eine größere Distanz, um die Energien von jemandem zu verstehen. Ihr Einfühlungsvermögen ist übertrieben, wenn es um ihre Lieben geht.

 

Indem Sie die negativen Energien absorbieren, beschränken Sie sich auf diejenigen, die Sie lieben, um sicherzustellen, dass Sie die positive Energie und Liebe erhalten, die Sie brauchen. Zu viel Negativität kann auf Skorpion lasten und somit den negativen Archetypus schaffen, den die meisten Menschen mit dem allgemeinen Zeichen assoziieren.

 

Wenn es um das soziale Umfeld geht, bleiben sie in einer Gruppe und nutzen die Energie der Gruppe, um sich von anderen fernzuhalten. Deshalb ist Skorpion von Natur aus sehr aufmerksam. Beachten Sie das "Mysterium", das die Menschen bei ihnen empfinden. Die weiter entwickelten Skorpione können sich jedoch in viele Dinge einfühlen und sind liebevoller als man denkt.

 

Skorpions Einfühlungsvermögen ist jedoch selektiver, was ein weiterer wichtiger Grund dafür ist, dass sie auf Platz 4 stehen. Waage und Löwe können ihr Einfühlungsvermögen buchstäblich nicht kontrollieren, und sie spüren die Energie physisch, egal wer es ist. Wenn der Skorpion sich wirklich nicht um jemanden kümmert oder jemanden nicht mag, dann hat er sich bereits von seinen Energien isoliert.

 

5. Jungfrau (23. August bis 22. September)

 

Ein Landschild wie ein Empath... komisch, oder?

 

Ja, es sei denn, du redest von der Jungfrau. Sie haben eine, die wie eine Glocke nach einem Erdbeben klingelt. Jungfrauen werden unterschätzt. Zugegeben, sie sind ein Erdzeichen mit logischen Tendenzen, sie sind von Natur aus mitfühlend und einfühlsam.

 

Seine angsterfüllte Persönlichkeit hat zum Teil damit zu tun, dass seine Hellsichtigkeit eine Informationsflut entlädt, die zu einem Überdenken führt. Der andere Teil ist, dass dieses Gefühl der Angst für sie zu einer Stärke wird, die ihre natürliche Hellsichtigkeit ist.

 

Der Nachteil der Jungfrau besteht in diesem Fall darin, dass sie sich aufgrund ihres Einfühlungsvermögens bestimmter Gefühle nicht bewusst sind. Ebenso hat ihr Überdenken einen großen Anteil daran, dass sie ihr Einfühlungsvermögen ablehnen, weil sie ihre Gefühle auf Logik gründen. Wenn es keinen Sinn macht, dann hört die Jungfrau manchmal nicht zu.

 

Deshalb führt es sie zu Enttäuschungen, wenn sie erkennen, dass ihr Instinkt richtig war. Weiter entwickelte Jungfrauen können Scheiße schon von weitem spüren und hören oft auf ihre Instinkte. Jungfrauen sind nicht verrückt; sie haben nur viel Einfühlungsvermögen, das sie verwirrt und deshalb Angst macht.

 

6. Krebs (21. Juni - 22. Juli) im Gleichklang mit Fisch (19. Februar - 20. März)

 

Die Menschen erwarten, dass Krebs und Fische ganz oben auf dieser Liste stehen werden. Zugegeben, beide Wasserzeichen sind höchst spirituell, aber "Empathie" ist nicht der genaue Begriff, um sie zu beschreiben. Selbst wenn sie die Fähigkeit haben, sich in bestimmte Dinge einzufühlen, und emotional getrieben sind, sind sie nicht die primären Empathieträger des Tierkreises.

 

Für die weiter entwickelten Karzinogene und Fische sind sie hoch spirituell und haben eine gute Verteilung jedes Sinnes von "Clair" - bis hin zum Hellsehen. Es ist jedoch nicht ihre dominante spirituelle Gabe. Zufällige Gedanken, die zu Handlungen auffordern, Vorahnungen, das Hören von Geräuschen und Stimmen und lebhafte Träume sind typisch dafür, wie die Intuition von Krebskranken und Fischern funktioniert.

 

Eine Sache, die Krebs- und Fische-Menschen an starkes Einfühlungsvermögen hindert, ist ihre eigene emotionale Kapazität. Ihre Fähigkeit, eine Perspektive auf die Gedanken und Emotionen anderer Menschen zu haben, macht sie nicht einfühlsam. Sie haben einen Fleck in ihrer Intuition, aber sie werden ihn nicht immer überall in ihrem Bauch oder in ihrem Ring spüren.

 

7. Stier (20. April bis 20. Mai)

 

Die Tatsache, dass Stier ganz unten auf der Liste steht, bedeutet nicht, dass es ihnen an Einfühlungsvermögen mangelt oder sie nicht spirituell sind. Tatsächlich ist der seltsame Taurus, der es wagt, anders zu sein, höchst spirituell. Die häufigste metaphysische Bedeutung dieses Zeichens ist Hellhören. Als Herrscher über Hals und Ohren ist es üblich, den Ton übertönt zu hören und andere Töne hervorzuheben. Auf einer offensichtlicheren Ebene ist es für Taurus möglich, Stimmen oder unerklärliche Geräusche zu hören.

 

Da dieses Zeichen oft künstlerisch und visuell ist, sind sie häufig hellsichtig. Während viele Menschen keine Vorahnungen oder spirituelle Wesenheiten sehen oder lebhafte Träume haben, können Menschen, die unter Stier geboren wurden, dies sehen.

 

Der Stier mag einfühlsam sein, aber von Natur aus ist er es nicht. Obwohl Taurus oft emotional distanziert ist, haben Personen mit einem Mondzeichen von Wasser oder Feuer möglicherweise mehr hellseherische Qualitäten.

 

8. Schütze (22. November-21. Dezember) im Gleichstand mit Zwillingen (21. Mai-20. Juni)

Ja, Schütze und Zwillinge werden aus einem Grund als niedrig eingestuft. Eine weniger entwickelte emotionale Kapazität stimmt sie auf die sie umgebenden Energien ein. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht über Empathie-Fähigkeiten verfügen oder dass sie nicht spirituell sind. Das ist weit von der Wahrheit entfernt.

 

Beide haben einen schlechten Ruf für emotionale Distanz. Obwohl sie logischer sind, bedeutet dies, dass sie starke Hellseher sind, die spirituelle Informationen durch ihr Gehirn empfangen. Beide haben zunächst Gedanken, die ihnen durch den Kopf gehen; daher haben sie ein Problem, ihre Hellsichtigkeit zu unterscheiden, und können ihre Intuition oft übersehen.

 

Das bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht existieren oder es ihnen an Emotionen mangelt. Deshalb entpuppen sich beide als unbewusst.

 

Wenn Sie beide sich Ihrer Fähigkeiten bewusst sind, finden Sie sie oft im Einklang mit Ihrem Geist, was Sie für die Energien um Sie herum öffnet. Mit der Weiterentwicklung von Sag und Zwillingen entwickeln sich auch ihr Einfühlungsvermögen und ihre Emotionen weiter.

 

9. Widder (20. März-19. April)

 

Als Zeichen des Feuers ist Widder zweifellos intuitiv. Sie sind jedoch nicht von Natur aus einfühlsam.

 

Als Herrscher des Kopfes und des Gehirns ist Widder empfänglicher für die Energien, die durch den Verstand verarbeitet werden. Wo jedoch ihre spirituellen Informationen herkommen, ist sie am häufigsten ein Duo aus Hellsehen und Hellsichtigkeit. Lebhafte Träume und Vorahnungen sind häufig, aber bei Widder scheinen sie durch plötzliche Entladungen von Informationen, die unverkennbar zu sein scheinen, verstärkt zu werden. In den meisten Fällen ist dies der Fall.

 

Diese Dynamik ist eine starke intuitive Kraft. Die weiter entwickelten Widder verfeinern ihre empathischen Qualitäten. Sie sind jedoch nicht so absorbierend für die emotionalen Energien anderer oder für die Energien, die sie umgeben. Daher ist es schwierig, sie als empathisch zu bezeichnen.

 

10. Steinbock (22. Dezember-19. Januar)

 

Oh, Steinbock ist der letzte? Mensch, sag mal...

 

Die "Hardcore-Liebhaber" des Tierkreises sind die Letzten auf der Liste, denn ihre Emotionen sind so tief wie der Teil ihres herrschenden Körpers, die Knochen. Empathische und emotionale Fähigkeiten sind bei Steinbock von Natur aus nicht einfach.

 

Da Steinböcke eher physischer Natur sind, ist eine Erklärung dafür, dass sie ihre Spiritualität oft durch konventionelle religiöse Praktiken diktieren. Sie gewöhnen sich an das oder was sie wissen, was Energieblockaden verursacht. Wenn sie einen ausgeprägteren metaphysischen Sinn haben, dann ist es Hellsehen.

 

Fragt sich jemand, warum sie als "Smarties" bekannt sind? Nun, sie neigen dazu, wahllos Informationen herunterzuladen, die sie oft mitnehmen und mit denen sie laufen. Ihre logische Natur schließt diese Fähigkeit jedoch oft aus und verwechselt sie mit ungeordnetem Denken.

 

Die Capricorns sind spiritueller, als Sie vielleicht denken. Sie sind schlicht und einfach in ihren spirituellen Fähigkeiten eingeschränkt, weil sie körperliche Tests benötigen oder eine natürliche Neigung haben, Emotionen beiseite zu legen. Auf der anderen Seite lernt ein weiter entwickelter Steinbock die Verwundbarkeit kennen, die es seinem Einfühlungsvermögen und seinen Emotionen erlaubt, sich zu öffnen.

 

Was das Einfühlungsvermögen betrifft, so blühen Steinböcke erst spät auf. Wenn sie jedoch Wasser als Mond haben, ist es wahrscheinlicher, dass sie mit der Zeit empathisch werden.









Ich bin Alegsa

Seit mehr als 20 Jahren schreibe ich professionell Artikel für Horoskope und Selbsthilfe.



Verwandte Tags